Kontakt : +43 664 219 41 88

Nabelschnurblut Stammzellen-Studie gibt Patienten mit Wirbelsäulenverletzungen Hoffnung

“Es ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, dass wir die Regeneration des Rückenmarks sehen können”, sagte Dr. Young während der Ankündigung einer multizentrischen Phase-III-Studie, die zur Zulassung in China angemeldet wurde und im Herbst 2013 beginnen wird.Dies würde den nächsten Schritt nach Abschluss der klinischen Phase II-Studie bedeuten, der darauf hindeutet, dass Nabelschnurblut-Transplantationen von mononukleären Zellen und Lithium zur Regenerierung und Verbesserungen von Menschen mit chronischen kompletten Rückenmarksverletzungen (Querschnittslähmungen) führt. 20 Patienten, bei denen im Schnitt 7 Jahre seit der kompletten Rückenmarksverletzungen vergangen sind, wurden in dieser klinischen Studie eingeschlossen. Die Ergebnisse waren viel besser als erwartet: nach 6-12 Monaten konnten 15 der 20 Patienten (75%) mit einem rollenden Gerät (Rollator) und minimaler Hilfe gehen und 2 weitere konnten ohne Hilfe mit einer Vier-Punkt-Gehhilfe (Gehgestell) gehen.

Die neue klinische Phase-III-Studie wird mit 120 Patienten mit chronischen kompletten Rückenmarksverletzungen (Querschnittslähmungen) durchgeführt. Es wird die Wirksamkeit (Genesung des zu Fußgehens) von Zelltransplantationen in Verbindung mit einer Operation oder im Zusammenhang mit Operation und Lithium beurteilt.

Diese Studie sollte einen sehr wesentlichen Einfluss haben: Die Studie kann zeigen, dass intensives Gehtraining und Chirurgie das Gehen bei Menschen mit chronischen kompletten Rückenmarksverletzungen verbessert. Die Studie kann Hoffnung für Millionen von Menschen weltweit bringen, denen von ihren Ärzten gesagt worden, dass sie nicht erwarten sollten, je wieder – nach ihrer Verletzungen des Rückenmarks – gehen zu können.

Quelle:

http://www.chinascinet.org/downloads/press_conference/260613pressrelease_en.pdf

http://www.news.com.au/technology/sci-tech/hong-kong-stem-cell-trial-gives-spinal-patients-hope/story-fn5fsgyc-1226670516113

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.