Kontakt : +43 664 219 41 88

Stammzellentherapie bei Herzinsuffizienz

Wie bereits in einer vorangegangenen Newsmeldung erwähnt, stellt  die mesechymale Stammzellentherapie für Herzkrankheiten ein spannendendes und äußerst aktives Forschungsfeld dar. Herzinssuffizienz ist die Folge vieler kardiovaskulärer Erkrankungen.

Bis zum heutigen Tage, wurden in klinischen Studien mesenchymale Knochenmarkstammzellen in ihrem ursprünglichen Zustand verwendet, meist im Rahmen eines Myokardinfarktes. Allerdings verlangt fortgeschrittene Herzinsuffizienz spezifische (abgegrenzte) regenerative Strategien.

In einer früheren Multicenter Studie testeten Wissenschaftler die Anwendung und Sicherheit kardiopoietischer Zellen bei ischämisch bedingter Herzinsuffizienz. Dabei wurden kardiopoietische Zellen aus mesenchymalen Stammzellen des Knochenmarks durch eine spezielle Inkubationsprozedur präpariert, die deren Transformation in Herzzellen einleiten. Die präparierten Zellen wurden dann dem geschädigten Bereich des Patientenherzes zugeführt.

Die karidopoietische Stammzellentherapie wurde für durchführbar und sicher befunden. Außerdem konnte die Studie eine kontinuierliche Verbesserung der überwachten Herzfunktionsparameter bei einer kardiopoietischen Stammzellentherapie,  die von Standardtmedikation begleitet wird, demonstrieren.  Der Gebrauch von leicht verfügbaren mesenchymale Knochenmarkstammzellen bietet eine neue Möglichkeit zur Behandlung von Herzinsuffizienz, ohne dass man auf Herzgewebe als Stammzellenquelle zurückgreifen muss.

Quelle:
Jozef Bartunek et. al.”Cardiopoietic Stem Cell Therapy in Heart Failure : The C-CURE (Cardiopoietic stem Cell therapy in heart failURE) Multicenter Randomized Trial With Lineage-Specified Biologics” Journal of the American College of CardiologyJournal of the American College of CardiologyJournal of the American College of CardiologyJournal of the American College of Cardiology Volume 61, Issue 23, 11 June 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.