Kontakt : +43 664 219 41 88

PREMIUM PLUS Gewebe

Prémium odber – odber krvi z pupočníka aj placenty

Es wird das Nabelschnurblut, Plazentablut sowie das Nabelschnurgewebe gewonnen. Die höchstmögliche, körpereigene Stammzellen-Vorsorge.

Es handelt sich um eine kombinierte Methode der Nabelschnurblutentnahme. Bei dieser Methode wird das Blut sowie aus der Nabelschnur, als auch aus der Plazenta abgenommen. Der erste Teil der Abnahme erfolgt unverzüglich nach der Abnabelung. Der nächste Teil erfolgt folgend nach dem Plazentaausstoß. In diesem Zeitpunkt entnimmt man das Blut aus der Plazenta. Das abgenommene Blut aus der Nabelschnur und aus der Plazenta verarbeitet und lagert man getrennt in zwei Blutbeuteln bei der Temperatur von -196 ° C. Diese Methode ermöglicht es durchschnittlich 40% mehr Stammzellen im Vergleich zur herkömmlichen Nabelschnurblutabnahme. Damit erhöht sich die Chance der Lebensrettung, wenn die Transplantation benötigt wird.  Die Entnahme ist völlig schmerzlos und ohne Risiko für die Mutter und das Kind.

Bei Premium Plus Entnahme wird zusätzlich das Nabelschnurgewebe entnommen. Das Gewebe enthält ein breites Spektrum an Stammzellen. Die Stammzellen aus Nabelschnurblut und die Stammzellen aus Nabelschnurgewebe ergänzen sich gegenseitig ideal.  Dank dieser Zusammensetzung erweitern sich die Anwendungsmöglichkeiten in der Zukunft. Die Entnahme von Gewebe findet nach der Geburt des Kindes, unverzüglich nach der Entnahme des Nabelschnurblutes aus der Nabelschnur und aus der Plazenta, statt. Abgenommen wird ein Teil der Nabelschnur, der ungefähr 20 cm lang ist.  Das Transplantat wird folglich verarbeitet, aufgeteilt und in fünf Reagenzgläsern bei der Temperatur von -196 ° C eingelagert. Die Entnahme ist völlig schmerzlos und ohne Risiko für die Mutter und das Kind.


  • Entnahme von Nabelschnurblut aus der Nabelschnur
  • Entnahme von Nabelschnurblut aus der Plazenta
  • Entnahme von Nabelschnurgewebe*
  • Das breiteste Spektrum und die höchstmögliche Anzahl an Stammzellen
  • Einfrierung und Einlagerung in zwei Blutbeuteln* in mehreren Kryo-Reagenzgläsern**


*hängt von der entnommenen Blutmenge ab
**Voraussetzung mehrmaliger Anwendung